DATENSCHUTZ
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Der Datenschutz und speziell der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der Tengelmann Energie GmbH (nachfolgend „TEG“, „wir“, „uns“) sehr wichtig. Deshalb informieren wir Sie in den folgenden Abschnitten gerne nach Art. 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), respektive nach Art. 14 DSGVO soweit keine Direkterhebung vorliegt.

Wir möchten Ihnen nachfolgend erläutern, welche Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die

Tengelmann Energie GmbH
Jakob-Funke-Platz 2
45127 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 56 57 – 6100
E-Mail: info(at)tengelmann-energie.de

Weitere Informationen zum Verantwortlichen finden Sie im Impressum. Sollten Sie offene Fragen zum Datenschutz haben, kontaktieren Sie gerne unseren externen Datenschutzbeauftragten:

Tengelmann Audit GmbH
Datenschutzbeauftragter
An der Pönt 45
40885 Ratingen
E-Mail: datenschutz(at)t-audit.de

Rechtsgrundlagen und Grundsätze der Verarbeitung

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist oder Sie uns die Einwilligung hierzu geben. Die Verarbeitung kann grundsätzlich auf Basis folgender Rechtsgrundlagen erfolgen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung der betroffenen Person)
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person, vorvertragliche Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person)
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unseres Unternehmens)
  • Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO (Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person)
  • Art. 6 Abs. 1 lit e DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt)
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Interessenabwägung)).

Sofern eine Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dient, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Der Widerruf gilt grundsätzlich nur für die Zukunft. Das bedeutet, dass durch den Widerruf der Einwilligungserklärung die bisherige Verarbeitung bis zum Eingang des Widerrufs der Einwilligung nicht rechtswidrig wird.

Es ist für uns selbstverständlich, einen lückenlosen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Internetseite sicherzustellen. Leider ist es bei elektronischen Datenübertragungen über das Internet – trotz aller durch uns ergriffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen – nie gänzlich ausgeschlossen, dass Sicherheitslücken auftreten können.

Sofern nichts anderes von uns angegeben ist, wird die TEG Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte veräußern noch anderweitig vermarkten. Die Verarbeitung aller im Rahmen der Tengelmann Energie-Webdienste anfallenden personenbezogenen Daten erfolgt unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Vorschriften und generell nur zum Zweck der Vertrags- und/oder Kontaktabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen, z. B. der Aufbewahrung von Anfragen für etwaige Rückfragen über ca. sechs Monate. Ihre Daten werden nach Zweckerfüllung gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen.

Sofern in den nachfolgenden Passagen nichts abweichendes aufgeführt ist, ist eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer oder an internationale Organisationen nicht beabsichtigt.

Darüber hinaus verwenden wir keine Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

Betroffenenrechte

Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, stehen Ihnen folgende Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten gegenüber uns zu, die Sie jederzeit gegen uns geltend machen können. Im Einzelnen können Sie folgende Rechte geltend machen:

  • Auskunft
  • Berichtigung der Daten
  • Einschränkung der Verarbeitung
  • Löschung der Daten
  • Datenübertragbarkeit
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Ihnen steht zudem das Recht zu, bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns einzulegen.

Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sollten Sie Ihre Rechte gegenüber uns geltend machen wollen, dann wenden Sie sich bitte an die o. g. Kontaktdaten des Verantwortlichen.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten auf der Tengelmann Energie-Website verarbeitet?

Bei jedem Besuch werden lediglich für statistische Erhebungen und zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität des Systems auf unserem Webserver Daten verarbeitet. In den vorgenannten Zwecken der Verarbeitung liegt auch unser berichtigtes Interesse nach Art. 6 lit. f DSGVO, was gleichzeitig als Rechtsgrundlage dient. Eine Weitergabe von Daten erfolgt nur – sofern nichts anderes angegeben wird – im Rahmen technischer Notwendigkeiten an die mit der technischen Betreuung der Homepage beauftragten Dienstleister.

Zu den verarbeiteten personenbezogenen Daten zählen Ihre IP-Adresse, die einzelnen Seiten, die Sie sich aus dem Webseitenangebot der Tengelmann Energie GmbH angesehen haben sowie die Datenmengen, die bei Ihrem Besuch übermittelt wurden. Hierzu werden Datum und Dauer Ihres Besuchs und die Webseite, bzw. der Link von dem aus Sie zu unserem Internetangebot gelangt sind, auch mittels eines sogenannten Session-Cookies, gespeichert. Dieser dient dazu, dass Sie technisch pro Besuch der Webseite als ein User erkannt werden. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist mit diesen Daten durch uns nicht möglich. Der Session-Cookie wird automatisch nach Ihrem Verlassen der Webseite gelöscht. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, die Nutzung und Speicherung von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zu steuern. Detaillierte Informationen zu allen Cookies – auch von Drittanbietern – finden Sie weiter unten unter „Cookie-Informationen“.

Welche Sicherheit bietet die Tengelmann Energie-Website?

Wir setzen technisch aktuelle Maßnahmen ein, um Ihre Daten gegen unbewusste oder beabsichtigte Manipulationen, Verlust, Vernichtung oder den Zugriff unbefugter Personen zu schützen. Die Tengelmann Energie GmbH entwickelt und verbessert diese technisch-organisatorischen Maßnahmen stetig weiter.

Um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen, werden Ihre Daten in den o. g. Fällen in sicherer verschlüsselter Form übertragen. Auf der Tengelmann Energie-Webseite erfolgt die Verschlüsselung mit 256-Bit-TLS 1.2 (Transport Layer Security 1.2). Diese Verschlüsselung der Verbindung sorgt für bestmögliche Sicherheit bei der Datenübertragung zwischen Client und einem Server.

Cookie-Informationen

Auf unserer Homepage werden sogenannte “Cookies” verwendet. Cookies sind Textdateien, die von einer Website in den Browserverlauf der sie besuchenden Person gespeichert wird und durch die Informationen mit dem Server der Homepage ausgetauscht werden können.

Auf unserer Homepage verwenden wir folgende technisch notwendigen Cookies, damit alle wesentlichen Funktionen der Seite korrekt an Sie ausgeliefert und dargestellt werden können (auf Basis unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage):

Name Speicherdauer Beschreibung
borlabs-cookie 1 Jahr Speichert Ihre Auswahl hinsichtlich der optionalen Cookies.
PHPSESSID Ende der Sitzung Sogenanntes Session Cookie. Enthält eine anonyme Nutzer-ID, um mehrere Anfragen eines Nutzers derselben HTTP-Session zuordnen zu können.
lufursdcevgps 7 Tage Wird verwendet zur Anzeige von Stellenangeboten.

Sie können die Verwendung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen für gewöhnlich unterbinden. Wenn die technisch notwendigen Cookies unterbunden werden, kann unsere Seite jedoch eventuell nicht mehr komplett und korrekt dargestellt werden.

Darüber hinaus werden optionale Cookies durch unsere Seite der nachfolgend beschriebenen Dienstleister verwendet, die nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gesetzt werden. Wenn Sie die Einstellungen zu diesen Cookies einsehen und eventuell ändern (insbesondere Ihre Einwilligung widerrufen) möchten, können Sie über den folgenden Link Ihre getätigten Einstellungen wieder aufrufen:

Cookie-Einstellungen ändern

Nutzung von YouTube

Wir binden auf unserer Website Videos von YouTube ein. Betreiber von YouTube ist die Google Ireland Limited („Google“). Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser bewirkt laut YouTube, dass keine Informationen über die Besucher der Website gespeichert werden, bevor man das Video ansieht. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus nicht zwingend ausgeschlossen. YouTube stellt, auch ohne das ein Video angesehen wird, eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her. Sobald Sie ein YouTube-Video auf der Seite starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird übermittelt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos diverse Cookies auf Ihren Endgeräten speichern. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher der Website erhalten die verwendet werden um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Gegebenenfalls können nach dem Start von YouTube weitere Datenverarbeitungsprozesse beginnen, auf die wir keinen Einfluss haben.

Im Rahmen der Nutzung von YouTube kann nicht ausgeschlossen werden, dass Daten in die USA übertragen und dort gespeichert werden. Die USA werden datenschutzrechtlich als sogenanntes Drittland eingestuft, wo andere gesetzliche Datenschutzbestimmungen gelten und somit das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau unter dem in der Europäischen Union liegen kann.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote, dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft über unsere Cookie-Einstellungen widerrufbar.

Weitere Informationen über den Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter (nachfolgend ein externer Link): https://policies.google.com/privacy?hl=de

Nutzung von Google Analytics

 

Wir nutzen Google Analytics, einen Werbeanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer für 1 Minute bzw. 2 Jahre gespeichert werden und die Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen und ggf. zeitgleiche Anfragen von Nutzern zu drosseln.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA  übertragen und dort gespeichert. Die USA werden datenschutzrechtlich als sogenanntes Drittland eingestuft, wo andere gesetzliche Datenschutzbestimmungen gelten und somit das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau unter dem in der Europäischen Union liegen kann.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt, wodurch eine Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen werden kann. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google Analytics ist die von Ihnen in den Cookie Einstellungen erteilte Einwilligung. Ihre erteilte Einwilligung können Sie jederzeit wieder mit Wirkung für die Zukunft in den Einstellungen widerrufen. Die oben beschriebene Übermittlung in die USA erfolgt daher ebenfalls nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Nutzung von Facebook Pixel und LinkedIn Insight Tag

 

Facebook Pixel

Auf unserer Webseite setzen wir den sogenannten „Facebook-Pixel“ des Unternehmens „Facebook“ (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland) ein.
Wir nutzen Facebook-Pixel, um den Erfolg unserer Social-Media Marketing Kampagnen zu messen, diese zu optimieren und ggf. sog. „Custom Audiences“ zu bilden. Dadurch können Nutzern unserer Website im Rahmen des Besuchs von Facebook oder anderer Webseiten, die dieses Verfahren ebenfalls einsetzen, interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Mit dem Facebook-Pixel ist es Facebook möglich, die Besucher unserer Webseite als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen im sozialen Netzwerk Facebook zu identifizieren. Hierdurch sind wir in der Lage zielgerichtete Anzeigen zu schalten. Im Rahmen des Einsatzes des Facebook-Pixel-Codes werden auch sogenannte Cookies gesetzt.

Über das auf unserer Seite implementierte Facebook Pixel wird eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an die Facebook-Server übermittelt, dass Sie unsere Internetseite besucht haben und welche Unterseiten angewählt wurden. Darüber hinaus werden einzelne für die Optimierung unserer Werbeanzeigen, zur Steigerung der Relevanz sowie zur Messung des Erfolgs erforderlichen Informationen und Parameter übertragen. Dabei handelt es sich insbesondere um Informationen zu sogenannten „Conversion-Events“ auf der TEG-Seite (also z. B. ob ein Kontakt mit uns stattgefunden hat). Die von Facebook erfassten Daten (z.B.  IP-Adressen, Informationen zum Webbrowser, den Standort der Website, angeklickte Buttons, ggf. Pixel-IDs und weitere Merkmale) sind für uns selbst nicht einsehbar, sondern nur im Rahmen der Anzeige bestimmter Werbeanzeigen nutzbar.
Wenn Sie ein Facebook-Konto besitzen und angemeldet sind, wird der Besuch dieser Webseite Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet. Auch soweit Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.
Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck (Anzeige Interessen-basierter Werbung) benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben. Der Teil des Pixels der als Cookie gesetzt wird, bleibt bis zu 24 Stunden auf Ihrem Gerät.
Facebook kann zudem personenbezogenen Daten zur Verarbeitung an sogenannte Drittländer, insbesondere die USA, übermitteln. Drittländer sind Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums, wo andere gesetzliche Datenschutzbestimmungen gelten und somit das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau unter dem in der EU liegen kann. Um dennoch ein entsprechendes Datenschutzniveau bieten zu können, verwendet Facebook von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und setzt für Datenübermittlungen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum in die USA und andere Länder ggf. auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse bezüglich bestimmter Länder.
Die Verwendung von Facebook Pixel auf unserer Seite inklusive des möglichen Transfers Ihrer personenbezogener Daten in Drittländer erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft über unsere Cookie-Einstellungen widerrufbar. Darüber hinaus ist es nicht ausgeschlossen, dass Facebook die Daten zu eigenen Zwecken verwendet, worauf die TEG keinen Einfluss hat.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre sowie über den Drittstaatentransfer finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/ (externer Link). Spezielle Informationen zum Facebook Pixel sind unter https://www.facebook.com/business/learn/facebook-ads-pixel (externer Link).

Auf Facebook eingeloggte Nutzer können zudem Funktionalitäten rund um individualisierte Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads# (externer Link) deaktivieren.

LinkedIn Insight Tag

Wir nutzen für diese Website den sogenannten „LinkedIn Insight Tag“ der Plattform LinkedIn der LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland. Wir verarbeiten die von dem LinkedIn Insight Tag gewonnenen Daten, um Kampagnen von uns zu bewerten, diese ggf. zu verbessern und Informationen über Website-Besucher zu sammeln, die uns über unsere Kampagnen auf LinkedIn erreicht haben können. Zu diesem Zweck ist auf unseren Seiten das LinkedIn Insight Tag integriert und es wird ein Cookie auf Ihrem Endgerät durch LinkedIn gesetzt.
Mithilfe dieser Technologie können wir Berichte zur Leistung unserer Werbeanzeigen sowie Informationen zur Webseiteninteraktion erstellen. Hierzu ist das LinkedIn Insight Tag auf dieser Webseite eingebunden, wodurch eine Verbindung zum LinkedIn-Server hergestellt wird.
Das LinkedIn Insight-Tag ermöglicht das Erfassen von Daten zu den Besuchen auf unserer Website, einschließlich URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften (User Agent) sowie Zeitstempel. Die IP-Adressen werden gekürzt oder (wenn sie genutzt werden, um Mitglieder geräteübergreifend zu erreichen) gehasht. Die direkten Kennungen der Mitglieder werden innerhalb von sieben Tagen entfernt, um die Daten zu pseudonymisieren. Diese verbleibenden pseudonymisierten Daten werden dann innerhalb von 180 Tagen gelöscht.

Wir erhalten keine Daten von LinkedIn, die wir einzelnen Personen zuordnen können, sondern wir erhalten nur Berichte (in denen Sie nicht identifiziert werden) über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigenleistung. LinkedIn bietet außerdem ein Retargeting für Website-Besucher, sodass wir mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb unserer Website anzeigen lassen können.

Wir speichern Ihre Daten, solange wir diese für den jeweiligen Zweck (Kampagnenbewertung) benötigen, bzw. Sie der Speicherung ihrer Daten nicht widersprochen haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

LinkedIn kann zudem personenbezogenen Daten zur Verarbeitung an sogenannte Drittländer, insbesondere die USA, übermitteln. Drittländer sind Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums, wo andere gesetzliche Datenschutzbestimmungen gelten und somit das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau unter dem in der EU liegen kann. Um dennoch ein entsprechendes Datenschutzniveau bieten zu können, setzt LinkedIn entsprechende rechtliche Mechanismen ein, wie z.B. von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln.
Die Verwendung des LinkedIn Insight Tags auf unserer Seite inklusive des möglichen Transfers Ihrer personenbezogener Daten in Drittländer erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft über unsere Cookie-Einstellungen widerrufbar. Darüber hinaus ist es nicht ausgeschlossen, dass LinkedIn die Daten zu eigenen Zwecken verwendet, worauf die TEG keinen Einfluss hat.

Die Datenschutzrichtlinie von LinkedIn finden Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy (externer Link), wo Sie auch weiterführende Informationen zum Drittstaatentransfer finden. Mitglieder von LinkedIn können zudem die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern.

Social Media Seiten

 

Auf unserer Internetseite haben wir verlinkte Grafiken/Piktogramme oder Texte zu unseren Auftritten auf Social-Media- bzw- Karriereplattformen eingebaut (LinkedIn und Xing). Über den jeweiligen Link werden Sie auf die entsprechende Präsenz unseres Unternehmens auf der jeweiligen Plattform weitergeleitet. Damit die volle Datenkontrolle bei Ihnen liegt, wird erst ein Kontakt zu den jeweiligen sozialen Netzwerk und Ihnen hergestellt, wenn Sie aktiv auf den jeweiligen Link klicken. Die jeweiligen Plattformen sowie fremde Inhaltsanbieter, die über unsere Links erreicht werden können, erbringen diese Dienste und die Verarbeitung ihrer Daten in eigener Verantwortung.

Wenn Sie auf die Links klicken, werden seitens der jeweiligen Anbieter bestimmte Daten von Ihnen verarbeitet. Dies können z.B. u.a. folgende Daten sein:

  • IP-Adresse
  • Browserinformationen
  • Zugriffszeit und -datum.

Den genauen Umfang und weitere datenschutzrelevante Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Verantwortlichen.

Wir weisen zudem darauf hin, dass personenbezogene Daten, die im Zuge des Besuchs der jeweiligen Plattformen verarbeitet werden, auch in sogenannten Drittländer (Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums) übermittelt werden können, wo andere gesetzliche Datenschutzbestimmungen gelten und somit das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau unter dem in der Europäischen Union liegen kann. Nähere Informationen zur Übermittlung in Drittländer und den damit verbundenen Maßnahmen zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Verantwortlichen.

Kontaktaufnahme/Kommunikation

Auf unserer Homepage sind an verschiedenen Stellen Informationen zur Kontaktaufnahme mit uns angegeben. Die Angabe der jeweiligen Ansprechpartner auf unserer Homepage dient dazu, dass (potentielle) Geschäftspartner Ihre Anliegen besser an uns adressieren können.

Sollten Sie sich für eine ausgeschriebene Stelle als Mitarbeiter oder initiativ bei uns bewerben wollen, dann benutzen Sie bitte unser Bewerberportal für die Übermittlung personenbezogener Daten an uns.

Bei der Benutzung unserer Kontaktformulare gibt es zwei Pflichtfelder (E-Mail und Name) ohne die uns eine Bearbeitung leider nicht möglich ist (in der Bearbeitung liegt unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sämtliche von Ihnen an uns bei einer Kontaktaufnahme (unabhängig ob per E-Mail oder Kontaktformular) mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name oder Ihre Telefonnummer) werden von uns verarbeitet, um Ihr Anliegen/Anfrage zu beantworten. Technisch verarbeitet werden hierbei nur die Anzahl der unterschiedlichen IP-Adressen, welche anonymisiert sind.
Dient die Kontaktaufnahme einer vorvertraglichen Vertragsanbahnung oder Durchführung eines Vertrages, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In Bezug auf mitübermittelte Daten kann zudem Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage herangezogen werden:
Die personenbezogenen Daten, die Sie eingeben, werden nur dafür genutzt, Sie zu kontaktieren bzw. Ihr Anliegen adäquat zu bearbeiten. Deshalb haben wir an der Verarbeitung auch das erforderliche berechtigte Interesse.

Liegt der Kontaktaufnahme Ihre Einwilligung zugrunde, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben jederzeit das Recht Ihre Einwilligung ohne Angaben von Gründen zu widerrufen.

Über den Button „Log-In“ gelangen Sie zu unserem Log-In-Bereich. Auch hier achten wir auf die sichere Übertragung Ihrer Daten (siehe hierzu den Abschnitt „Welche Sicherheit bietet die Tengelmann Energie-Webseite?“).

Kommunikation mit Microsoft Teams

 

Wir nutzen das Tool Microsoft Teams, um Telefonate, Videokonferenzen oder auch Schulungen durchzuführen. Die Microsoft Corporation verarbeitet in diesen Fällen personenbezogene Daten in unserem Auftrag. Folgende Kategorien personenbezogener Daten können bei der Nutzung von Microsoft Teams verarbeitet werden:

  • Angaben zum Nutzer (z.B. Name/Display Name, E-Mail Adresse)
  • Kommunikations-Metadaten (z.B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID,  IP-Adresse, Telefonnummer)
  • Inhaltsdaten aus Text-, Audio- und Videodaten und sonstigen übermittelten Dateien.

Sie können jederzeit während einer Teams Sitzung entscheiden, ob Ihre Kamera und/oder Mikrofon ein- oder ausgeschaltet sein soll. Weiter bleibt es Ihnen überlassen, Inhalte zu teilen oder nicht, wobei Sie das Teilen der Inhalte jederzeit wieder abbrechen können. Wenn Sie die Chatfunktion nutzen,  werden Ihre in den Chat-Texten enthaltenen personenbezogenen Daten verarbeitet und die anderen Teilnehmer haben von diesen Inhalten auch Kenntnis. Es ist technisch möglich, dass Teilnehmer während eines Online-Meetings eine Aufzeichnung von diesem machen. In einem solchen Fall werden Sie über die Aufzeichnung benachrichtigt und Sie können Widerspruch bei den Meeting-Teilnehmern gegen die Aufzeichnung einlegen. Nach dem Online-Meeting wird die Aufzeichnung in Microsoft Teams gespeichert, die Aufzeichnung kann für andere Teilnehmer freigegeben werden.
Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung von Teams in Drittländern (Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums) ist grundsätzlich nicht beabsichtigt, da wir die Microsoft Corporation dazu verpflichtet haben, den Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union zu beschränken. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmer einer Besprechung in einem Drittland aufhalten.

Die Microsoft Corporation nutzt EU-Standardvertragsklauseln zur Sicherstellung eines angemessenes Datenschutzniveaus bei der Verarbeitung/Transfer von personenbezogenen Daten in Drittländern (bzw. der USA). Wir weisen dennoch darauf hin, dass die USA datenschutzrechtlich als sogenanntes Drittland eingestuft werden, wo andere gesetzliche Datenschutzbestimmungen gelten und somit das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau unter dem in der Europäischen Union liegen kann.
Die Daten sind während des Transports über das Internet verschlüsselt und somit vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte gesichert.

Der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten liegt in unserem berechtigten Interesse, Ihr, unser oder ein Anliegen eines Dritten zu bearbeiten und mit den entsprechenden Partnern zu kommunizieren. Des Weiteren haben wir ein berechtigtes Interesse, in technisch möglichst störungsfreier Art und Weise, mit hoher Qualität und effizient zu kommunizieren bzw. Informationen auszutauschen.
Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dienen (in Bezug auf eine mögliche Datenübermittlung in die USA nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO), insbesondere dann, wenn Sie nicht bereits Kunde/Nutzer der Microsoft Corporation in Bezug auf Microsoft Teams sind. Sofern Sie in einem solchen Fall keine Einwilligung erteilen und somit Microsoft Teams nicht nutzen wollen, so teilen Sie uns das bitte per E-Mail mit, sodass wir gemeinsam andere Kommunikationswege vereinbaren können.

Im Falle der erteilten Einwilligung können Sie Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen, indem Sie Microsoft Teams nicht mehr in Verbindung mit uns nutzen und/oder uns dies per E-Mail mitteilen. Der Widerruf gilt grundsätzlich nur für die Zukunft. Das bedeutet, dass durch den Widerruf der Einwilligungserklärung die bisherige Verarbeitung bis zum Eingang des Widerrufs der Einwilligung nicht rechtswidrig wird.
Sofern Ihre Einwilligung nicht als Rechtgrundlage herangezogen wird, dienen die zuvor beschriebenen berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als solche. Sofern die Kommunikation unter Einbindung von Teams zur vorvertraglichen Vertragsanbahnung oder Durchführung eines Vertrags dient, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Kommunikation via Teams verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus einer solchen Kommunikation wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Geschäftspartnern, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.
Nach Zweckentfall werden Ihre Daten gelöscht, sofern dem nicht legitime Gründe, z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (z.B. Bearbeitung von etwaigen Rückfragen oder Prüfung, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen), entgegenstehen.

Soweit Sie die Internetseite von Microsoft Teams aufrufen, ist die Microsoft Corporation für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite kann für die Nutzung von Microsoft Teams  erforderlich sein, um sich die Software für die Nutzung von Microsoft Teams herunterzuladen.
Wenn Sie die Microsoft Teams-App nicht nutzen wollen oder können, ist es möglich, Microsoft Teams auch über den Browser zu nutzten. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von Microsoft Teams erbracht.
Die Microsoft Corporation kann insofern personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Services auch zu eigenen Zwecken verarbeiten. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Microsoft finden Sie auf der Homepage der Microsoft Corporation (nachfolgend ein externer Link):

https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Tengelmann Energie Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Mit dem Newsletter informieren wir Sie wöchentlich über die Entwicklung der Strom- und Gaspreise.
Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.
Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO und des BDSG ausgewählt wurde. Weitere Informationen finden Sie hier (nachfolgend ein externer Link):

https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter (siehe auch unten, Betroffenenrechte).

Änderungsvorbehalt

 

Wir behalten uns vor, Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies, etwa wegen der technischen Entwicklung, erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen.

Menü