Energieaudit nach DIN EN 16247-1

Einsparpotenziale Ihres Unternehmens identifizieren!

Steigern Sie die Energieeffizienz in Ihrem Unternehmen

Seit 2015 ist die Änderung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) in Kraft getreten, welche Unternehmen in Deutschland dazu verpflichtet alle 4 Jahre ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchzuführen. Die Pflicht gilt für alle Unternehmen, die kein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) sind. Kommen Sie dieser Verpflichtung nicht nach, so können Bußgelder bis zur Höhe von 50.000 € verhängt werden.

Wir unterstützen Sie bei der Durchführung eines Energie- oder eines Wiederholungsaudits nach DIN EN 16247-1. Im Rahmen des Energieaudits, welches in 7 Phasen durchgeführt wird, werden der Einsatz und Verbrauch der Energie analysiert. Hier geht es um Anlagen, Gebäude, ganze Systeme oder auch komplette Organisationen. So lassen sich gezielt für Ihr Unternehmen Einsparpotentiale identifizieren und Energieeffizienzmaßnahmen ableiten und umsetzen. Der wirtschaftliche Nutzen ist also nicht zu unterschätzen.

Ihre Vorteile eines Energieaudits

Identifikation von Einsparpotentialen

Kosteneffiziente Durchführung

Kompetenter Ansprechpartner

Ablauf des Energieaudits: mehr Energieeffizienz in sieben Phasen

Wir führen Energieaudits und auch Wiederholungsaudits in mehreren Phasen durch. Besonders wichtig ist uns der stetige Austausch und Kontakt, so dass Sie jederzeit die Fortschritte des Energieaudits im Blick haben und wir individuell auf Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen eingehen können.

  • Phase 1-2

    Erstkontakt und Auftaktbesprechung

    Wir besprechen gemeinsam die organisatorischen Angelegenheiten, wie Zeitraum, Ressourcen und Anwendungsbereiche und konkretisieren im Anschluss die Durchführung des Energieaudits.

  • Phase 3

    Datenerfassung

    Unser Auditor verschafft sich einen Überblick der Faktoren, die für die Energieeffizienz Ihres Unternehmens eine Rolle spielen.

  • Phase 4

    Außeneinsatz

    Vor-Ort begutachtet unser Experte die Produktionsschritte und nimmt weitere Messungen vor.

  • Phase 5

    Analyse

    Der Auditor bildet den IST-Zustand Ihres Unternehmens ab. Auf dieser Basis wird die Energieeffizienz Ihres Unternehmens eruiert und Maßnahmen zur Steigerung ermittelt.

  • Phase 6-7

    Bericht und Abschlussgespräch

    Der Auditor erstellt einen Energiebericht, der die Einsparmöglichkeiten Ihres Unternehmens aufzeigt. Gemeinsam wird über die Ergebnisse diskutiert und weitere Maßnahmen besprochen.

Diese Unternehmen vertrauen uns bereits

Vincent Freigang

Leiter Vertrieb & Marketing

Ihr Ansprechpartner für Fragen zum Energieaudit

Sie haben Fragen zur Durchführung eines Energieaudits oder möchten direkt einen Beratungstermin vereinbaren?
Kontaktieren Sie unsere Experten. Wir beraten Sie kostenlos!

Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 befreit von der Pflicht zur Durchführung eines Energieaudits

Energiemanagementsystem DIN EN ISO 5001

Von der Durchführung eines Energieaudits nach DIN EN 16247-1 ausgenommen sind Unternehmen, die ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 etabliert haben. Anders als mit einem punktuellen Energieaudit lassen sich mit einem Energiemanagementsystem Strukturen und Prozesse schaffen, mit denen Sie langfristig Ihre Energieeffizienz erhöhen.

Beide Lösungen bieten je nach Branche und Unternehmensstruktur unterschiedliche Vor- und Nachteile. Unser Experten-Team berät Sie gerne und findet mit Ihnen die optimale Lösung für Ihr Unternehmen.

Multi-Site-Verfahren spart Aufwände beim Energieaudit

Als Unternehmen mit mehreren Standorten können Sie eventuell die Möglichkeit des Multi-Site-Verfahrens nutzen. Dabei wird das Energieaudit an einer repräsentativen Auswahl an Standorten durchgeführt, so dass der Aufwand deutlich reduziert wird. Folgende Unternehmen können das Multi-Site-Verfahren anwenden:

  • Unternehmen, die mit einem Lizenzvertrag arbeiten (Franchising)
  • Unternehmen, die eine Filialstruktur aufweisen (z. B. Lebensmittel, Kleidung, Banken)
  • Unternehmen mit einem Netzwerk aus Vertriebsniederlassungen
  • Dienstleistungsunternehmen mit mehreren Standorten, die jeweils eine ähnliche Dienstleistung haben
  • Unternehmen mit mehreren Zweigstellen

Das Energieaudit kann auch für mehrere verbundene oder Partnerunternehmen zum Einsatz kommen. Dadurch kann es als Gruppenaudit stattfinden. Hier muss dennoch jedes Unternehmen auditiert werden, aber es lassen sich Außeneinsätze einsparen.

Sie sind sich nicht sicher, ob das Multi-Site-Verfahren für Sie in Frage kommt? Sprechen Sie uns an!

Wiederholungsaudit

Wiederholungsaudit ab 2023 - viele Unternehmen in der Pflicht

Die Durchführung des Energieaudits muss alle vier Jahre wiederholt werden. Somit steht ab 2023 für viele Unternehmen das nächste Energieaudit an.

Planen Sie den Prozess mit ausreichendem zeitlichen Vorlauf ein. Denn so können Sie sich Vorteile bei der Terminplanung sichern und Fristversäumnissen und möglichen Bußgeldzahlungen vorbeugen. Denn der eigentliche Auditprozess kann sich über einige Monate bei kleineren Unternehmen und bis zu einem Jahr bei Unternehmen mit komplexen Infrastrukturen und vielen Standorten ausweiten.

Energieaudit: Die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen

Steigern Sie jetzt Ihre Energieeffizienz und versäumen Sie nicht die Pflicht zur Abgabe eines Energieaudits!

Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie gleich einen unverbindlichen kostenlosen 30-minütigen Online-Beratungstermin mit unseren Experten oder schreiben Sie uns bei Fragen und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung!



    Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Menü