Leitfaden „Messen und Schätzen“ der Bundesnetzagentur

Besser spät als nie, könnte man sagen, hat am letzten Donnerstag die Bundesnetzagentur (BNetzA) die finale Fassung des Leitfadens zu „Messen und Schätzen“ veröffentlicht. Dieses Dokument stellt vor allem für Eigenversorger und Nutzer des EEG-Privilegs ein wichtiges Dokument zur Orientierung dar, d.h. für alle Erzeuger und Verbraucher von Strom aus z.B. Photovoltaik-Anlagen.

Der Leitfaden gibt nun (mehr oder weniger) Handlungssicherheit bei der verbrauchstechnischen Abgrenzung Dritter, die nicht personenidentisch mit dem Stromerzeuger sind. Rechtsverbindlich sind die Aussagen leider nicht, wie die BNetzA selbst ausführt, sollten aber den Handlungsrahmen gut widerspiegeln.

Der Leitfaden gibt anhand einer black- & white Liste nun konkrete Hinweise zum Umgang zu Bagatellverbrauch sowie zu einer Geringfügigkeit bei Drittverbrauchern mit weniger als 400 Watt Leistung pro Anlage. Das sollte nun für die Beteiligten für mehr Klarheit sorgen! Hier geht es direkt zum Leitfaden.

Wenn Sie als Unternehmen betroffen sind und Fragen rund um das Thema Messen & Schätzen von Drittverbrauchern haben, melden Sie sich gerne bei uns!

Links und Quellen:

www.bundesnetzagentur.de

Follow:
Menü